Wohnen und Wärme Live
0 Artikel
0,00
Kago-Ersatzteile und Kaminöfen

Wie heize ich meinen Ofen richtig?

Die wichtigste Voraussetzung für ein möglichst effizientes Heizen mit geringer Schadstoffemission ist die Verwendung von trockenem Holz. Je mehr Restfeuchte das Holz enthält, desto niedriger ist der Heizwert.

Effektiv anheizen

Durch die Verwendung von kleinem, trockenen Anschürholz ist gewährleistet, dass die Anheizphase möglichst schnell durchlaufen wird.

Auch ist wichtig, dass das Feuerholz richtig aufgeschichtet wird. Da in einem Kamin-, Kaminofen- und Kachelofeneinsatz die Flamme von oben nach unten brennt, werden unten zuerst die größeren Holzscheite platziert, dann kommt der Kaminanzünder (z. B. Flamax Kaminanzünder) oder mit Wachs getränkte Holzwolle (z. B. Zarelo) und zum Schluß als lockere Schicht das kleine Anschürholz.

Nach dem Anzünden des Kaminanzünders wird die Tür vollständig geschlossen.

Während der Anheizphase muss der Luftregler komplett offen sein, damit die Verbrennung richtig beginnen kann und die Betriebstemperatur schnell erreicht wird. Sobald die erste Holzmenge verbrannt ist und sich ein Glutbett gebildet hat, wird Holz nachgelegt und die Luftzufuhr gedrosselt.

Heizphase

  • Beim weiteren Heizen nicht zu viel Holz auflegen.
  • Die Holzmenge sollte stets dem Wärmebedarf entsprechen.

Anheizschema